Stage Slider Bild
Veröffentlicht am 20. August 2019

Kulturwandel in Berliner Unternehmen: Gleichstellung gewinnt

Wanderausstellung kommt zu Vivantes

Gleichstellung  - was bedeutet das für Berliner Unternehmen? Und warum können dabei alle gewinnen? Diese Fragen beantworten gleich 17 Botschafterinnen und Botschafter – verschiedenste Persönlichkeiten aus Berlin. Zu sehen ist dies in der Wanderausstellung „Gleichstellung gewinnt Kulturwandel in Unternehmen“, die ab 24. August zu Vivantes kommt, zuerst ins Vivantes Klinikum Neukölln.

Die Ausstellung ist ab Ende August an zwei Standorten von Vivantes zu sehen:
• Ab 24. August bis 15. September 2019 in der Haupthalle des Vivantes Klinikum Neukölln und
• ab 17. September bis 10. Oktober 2019 in der Vivantes Zentrale in der Aroser Allee in Reinickendorf.

Charta der Gleichstellung

Die Berliner Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Dilek Kalayci, hatte in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer Berlin sowie der Handwerkskammer Berlin die Kampagne ins Leben gerufen. Im September 2018 hat Vivantes die "Charta der Gleichstellung" unterzeichnet.

Warum gewinnen Unternehmen und Beschäftigte durch Gleichstellung?

Gleichberechtigte Teilhabe ist nicht nur ein Grundrecht der Frauen in unserer Gesellschaft, sondern auch unabdingbar für den Unternehmenserfolg. Daraus ergibt sich der Titel der Kampagne: Gleichstellung gewinnt. Sie unterstreicht die Bedeutung eines Kulturwandels für mehr Gleichstellung und, in der Folge, auch größere unternehmerische Erfolge.

Die Botschaft von Dr. Andrea Grebe, Vorsitzende der Vivantes Geschäftsführung:„Wir sind stolz darauf, in unserem Unternehmen bereits viele Frauen in Führungspositionen zu haben und wollen die Zahl weiter erhöhen. Gleichstellung geht aber darüber hinaus: Von Chancengleichheit und flexiblen Arbeitszeiten profitieren alle Beschäftigten.“

Mehr zu Gleichstellung und Diversity bei Vivantes

Zur Charta der Gleichstellung

Zur Kampagnen-Webseite "Gleichstellung gewinnt"