Stage Slider Bild
Veröffentlicht am 30. September 2019

Fachkräftegewinnung: Vivantes baut Ausbildungskooperation mit Vietnam aus

150 vietnamesische Krankenpflege-Azubis starten bei Vivantes

Am 01. Oktober begrüßt das Vivantes Direktorat Pflegestrategie und Betreuungsmanagement mit Vertreter*innen aller Vivantes Kliniken 150 Auszubildende, die aus Vietnam einreisen. Bisher gab es die Ausbildungskooperation mit Vietnam für angehende Altenpflegefachkräfte. Aus dem erfolgreichen Projekt entwickelte sich nun eine Erweiterung auf die Ausbildung im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege.

In ihrem Heimatland sind die Auszubildenden bereits examinierte Pflegefachkräfte (College Nurse oder Bachelor). Bei Vivantes absolvieren sie eine zweijährige und damit verkürzte Ausbildung. Darin werden sie gezielt auf die Anforderungen des deutschen Gesundheitssystems vorbereitet. 

Die Auszubildenden lernen Deutsch und erfahren mehr über die Kultur

Mit den Sprachschulen des Goetheinstituts Vietnam konzipierte Vivantes einen einjährigen Vorbereitungskurs. Dafür besuchten im letzten Jahr Vertreter*innen der Vivantes Kliniken und des Instituts für berufliche Bildung im Gesundheitswesen (IbBG) Vietnam und die Lehrkräfte des vietnamesischen Goetheinstituts kamen zu Vivantes, um sich ein Bild des Pflegealltags zu machen. Das Fachvokabular aus der Klinik konnte so in die Lehrinhalte einfließen. Die 150 Auszubildenden starten nun nach erfolgreich bestandener Prüfung mit dem Sprachniveau B1 ihre zweite Ausbildung in Deutschland.

Kathrin Leffler, Direktorat Pflegestrategie:„Es ist für die Auszubildenden ein großer Schritt aus ihrer Heimat in eine völlig neue Kultur. Um die Integration zu erleichtern und dem Projekt damit zum Erfolg zu verhelfen, wurden sie in einem Internat neben den pflegefachlichen Themen auch mit der deutschen Geschichte vertraut gemacht und auf die deutsche Kultur vorbereitet – beispielsweise auf die Essgewohnheiten oder den öffentlichen Nahverkehr. Vivantes und Berlin brauchen Nachwuchs in der Pflege! Die angehenden Gesundheits- und Krankenpflegekräfte haben nach dem Abschluss ihrer Ausbildung die Garantie übernommen zu werden und ihren beruflichen Weg bei Vivantes zu gehen.“ 

Auswahlgespräche in Vietnam und Ausbildung in Deutschland

Ein Recruiting-Team von Vivantes reiste im März 2018 nach Hanoi und Ho Chi Minh City, um Bewerbungsgespräche zu führen. Die ausgewählten Kandidatinnen und Kandidaten konnten sich für eine Vivantes Klinik entscheiden, an der sie ihre praktische Ausbildung absolvieren. Ein Praxiseinsatz wechselt mit der Theorieausbildung im IbBG. 

Vorbereitung auf die neuen Auszubildenden

Um einen Start in die Pflegeausbildung zu ermöglichen, benötigen die 150 Vietnamesinnen und Vietnamesen auch Wohnungen in Berlin. In Kooperation mit den Wohnungsunternehmen Gesobau und Berlinovo Apartment bietet Vivantes ihnen daher möblierte Wohnungen in Lichtenberg und im Berliner Norden an, wo sie in Wohngemeinschaften leben können.

Jörg Franzen, Vorstandsvorsitzender der GESOBAU AG: „Wir freuen uns, dass wir die Pflegeazubis bei ihrem Start ins Berufsleben mit Wohnraum unterstützen können. Als landeseigenes Unternehmen leisten wir so einen Beitrag für den Berliner Arbeitsmarkt – auf dem Pflegekräfte dringend gebraucht werden.“

Die administrativen Aufgaben für den Aufenthalt werden den Neuankömmlingen von Vivantes abgenommen. Unmittelbar nach ihrer Anreise sind bei Vivantes Einführungsveranstaltungen geplant, die ihnen helfen, in den Kliniken und Berlin Fuß zu fassen.

Auch einige Vivantes Mitarbeiter*innen wie z.B. Praxisanleiter*innen werden in Fortbildungsveranstaltungen zum sprachsensiblen Handeln geschult und erhalten interkulturelles Training. Für alle Auszubildenden gibt es zudem Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner, die ihnen in den Kliniken zur Seite stehen. 

Hintergründe:

2013 begannen auf Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie erstmals vietnamesische Altenpflege-Azubis in verschiedenen Einrichtungen deutschlandweit ihre Ausbildung. Nachdem das Pilotprojekt ausgelaufen war, setzte die Vivantes Forum für Senioren GmbH die Ausbildungskooperation eigenständig mit Vietnam fort. Kooperationspartner sind das Center for Overseas Labour (COLAB), ein Ressort des vietnamesischen Arbeitsministeriums sowie die Goethe-Institute von Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt. Zwischen 2013 und 2018 begannen rund 350 Altenpflege-Azubis die Ausbildung bei Vivantes, am 29. September 2019 reisten 100 weitere an.